(Kunstverein Zärtlichkeit: Johanna Speidel/Luis Elorriaga/Nieves Correa)

Um gemeinsam künstlerisch über ein Thema nachdenken zu können, habe ich 1995 sechs KünstlerInnenfreunde zu einem Austausch über das Thema Zärtlichkeit in mein Atelier auf dem Land und in der Nähe von Granada, den Bergen und dem Meer eingeladen.
Weit Weg vom Lärm der Stadt stellten wir uns nicht nur gegenseitig unsere Ideen durch gemeinsame Aktionen vor, sondern lebten auch eine Woche in einer horizontalen Struktur glücklich zusammen.

Aus den erarbeiteten Ideen entstand der Kunstverein La Ternura (Zärtlichkeit) und zwei Ausstellungen in Madrid und Berlin.

In den darauffolgenden Jahren wiederholte ich das Konzept mit KünstlerInnen aus dem Bereichen Malerei, Performance, Tanz, Bildhauerei und Performance, Raum und Ideen teilend in wundervollen Tagen und Nächten auf dem Land, was zur weiteren Zusammenarbeit führte.

Durch den Umstand, dass im damalige Gebäude des Kunstraums Cruce vor langer Zeit die Wäscherei des Krankenhauses, das heute das Museum Reina Sofía ist, untergebracht war, kamen wir auf die Idee, eine lange Wäscheleine von Cruce bis rund um den Platz vor dem Reina Sofia-Museum zu spannen und dort mit der Hilfe des Publikums als Aktion im öffentlichen Raum Second-Hand Kleidung aufzuhängen.
Dies stellte den Anfang einer Reihe von Aktionen von unserem Kunstverein auf diesem emblematischen Platz mit dem Publikum dar, für die wir zwar immer eine offizielle Erlaubnis beantragt hatten, die aber in den wenigsten Fällen genehmigt wurde:

Das Wichtigste an diesen Aktionen war die Zusammenarbeit mit dem Publikum und den Kindern unseres Stadtteiles,  im öffentlichen Raum für alle zugänglich.
Dissonanzen in einer Stadt, wo Kunst im Normalfall in Museen und Galerien eingeschlossen bleibt.

DIY II: Video-performance

2010 Do it yourself II: Video-performance ist ein Austauschprojekt zwischen KünstlerInnen, die mit Video arbeiten und anderen aus dem Performancebereich. Da sich heutzutage viele Kreative simultan …
Weiterlesen

Fraternity

2007 Der Videofilm dokumentiert eine Kunstaktion im öffentlichen Raum.Im Kontext der Ausstellung meiner Fotoinstallation FRATERNITY – IGUALITY – LIBERTY  habe ich Freundinnen und Freunde dazu eingeladen, …
Weiterlesen

Bikini-Beaachparty

A.C. La Ternura 2005 Madrid liegt nicht am Meer. Das verändern wir, indem wir einen Strand mit einem Strandschirm, Sand, einem Kinderbecken und einer Dusche auf …
Weiterlesen

Den Kuchen teilen

A.C. La Ternura 2003 Auf den Sanchez-Bustilloplatz zeichnen wir  eine riesige Weltkarte, die wir mithilfe der Kinder des Stadtteils mit Obst und Gemüse, das normalerweise auf …
Weiterlesen

Das Jahr 0 – reset

A.C. La Ternura in Kollaboration mit anderen Kunstlergruppen, 2000 A.C.La Ternura in Zusammenarbeit mit anderen Kunstvereinen der spanischen Künstlervereinigung Red-Arte im Jahr 2000Ein neues Jahrtausend beginnt. …
Weiterlesen